BattleReport Bel auf dem 5. Osnabrücker Frühjahrsgemetzel Teil 1

Ach ja, das Wochenende beim Osnabrücker Frühjahrsgemetzel war wieder ein tolles Erlebnis. Ich habe leider nicht ganz so gut abschnitten wie ich es mir erhofft hatte, dafür hatte ich aber ein super Wochenende mit 5 sehr angenehmen Gegenspielern. Leider musste ich von 5 Spielen, insgesamt 4 mal gegen Hamburger Spieler ran musste was mir während des Turnieres ein wenig missfallen hatte. An der gleichen Location gab es diesmal noch ein Fantasy Turnier zu bestaunen. Wir wurden wieder gut mit Chili und Weizen verpflegt. Ich war glaub ich der einzige Tyraniden Spieler auf dem Turnier und wollte mal etwas neue ausprobieren. So packte ich eine leicht modifizierte „Liktorshame“ Armee von Sean Nayden ein die wie folgt aussah:

 

In meinem ersten Spiel durfte ich gegen Jannek Röttgen spielen, der mit recht typischen Eldar antrat. Durch private Umstellungen hatte er schon eine Weile nicht mehr aktiv gespielt, doch zum Glück noch nicht seinen Biss verloren. Seine Liste ist nur noch ein grauer Schleier vor meinen Augen aber das Grundgerüst war:

Kombiniertes Kontingent: Eldar

*************** 1 HQ ***************

Runenprophet, Eldar-Jetbike + Shurikenpistole, Hagun Zar, Mantel des Lachenden Gottes -> 40 Pkt. – – – > 155 Punkte

*************** 2 Elite ***************

5 Feuerdrachen + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult -> 120 Pkt. – – – > 230 Punkte

5 Feuerdrachen + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult -> 120 Pkt. – – – > 230 Punkte

*************** 2 Standard ***************

5 Asuryans Rächer + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult -> 120 Pkt. – – – > 185 Punkte

5 Asuryans Rächer + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult -> 120 Pkt. – – – > 185 Punkte

*************** 2 Sturm ***************

5 Warpspinnen – – – > 95 Punkte

5 Warpspinnen – – – > 95 Punkte

*************** 3 Unterstützung ***************

Schattenspinne, sync. Shurikenkatapult – – – > 115 Punkte

2 Kampfläufer, 2 x Shurikenkanone, 2 x Impulslaser – – – > 130 Punkte

2 Kampfläufer, 2 x Shurikenkanone, 2 x Impulslaser – – – > 130 Punkte

Gesamtpunkte Eldar : 1550

Beim verteilen der Missionsziele habe ich versucht, alle Marker sehr eng beieinander zu halten, denn ich spielte zwar eine MSU Armee doch nur recht langsame Nahkampfelemente und wollte ihn dazu zwingen geballt aufstellen zu müssen. Ich gewann den Wurf um die Seitenwahl, dafür durfte er beginnen. Ich entschied mich dazu die Bastion mit einer Tyranntenwache zu bestücken, damit die Schattenspinne nicht in der ersten Runde die Toxotrophe töten konnte. Im Gegenzug platzierte ich die Toxotrophe und die Biovore ausser Sicht der meisten Einheiten. Des weiteren entschied ich mich dazu, einen der Schwarmtyrannten aufzustellen, damit Jannek mir nicht die erste Runde geben würde.

Irgendwie war ich an diesem Morgen nicht ganz bei Verstand und als Jannek seine erste Runde begann hatte ich eine leichte Krzschlussreaktion. Ich wollte ihm auf einmal die Ini klauen was total hirnrissig war und würfelte. Und es kam was kommen musste 6. Ich stahl ihm die Ini, was ich in dem gleichen Augenblick bereute. Nun gut also muss ich auch was gutes draus machen, wenn ich schon so einen Müll verzapft hatte und flog meinen Tyrannen vor die Serpents. So wie er stand, konnte er grade mal einen Serpent beschießen (Schablone muss soviel wie möglich unter dem Modell sein). Also war der Plan, jetzt noch Aufpeitschen (Rennen und schießen) dadurch 1“ an einen Serpent stellen und dann würde es mir sogar möglich sein 2 Serpents mit der Flammenschablone zu treffen und der Spinne mit Flammen und Neuralfresser ins Heck zu schießen.

Und es kommt was immer in solchen Situationen passiert. Ich würfelte nur 3 Würfel für den Psitest, gefolgt von 2 Sechsen. Der Tyrann erlitt eine Wunde, stürzte ab, deswegen musste er zu Fuß rennen was nur 2“ weit war und konnte so kaum Schaden anrichten. Zudem wurde er in der nächsten Runde von 5 Feuerdrachen trotz Link save getötet.


k-CIMG4712k-CIMG4713k-CIMG4714k-CIMG4716

k-CIMG4717k-CIMG4718k-CIMG4719k-CIMG4720

Leider war dieses Spiel ab da recht einseitig. Ich konnte ihm zwar recht viel Schaden an der Armee machen, was aber daran lag dass er Einheite mit objektive secure opferte, damit ich keine Karten ziehen konnte. So zog ich im ganzen Spiel 2 Missionsziele die ich zwar erfüllte, doch trotzdem 0:20 verlor.

 

******************************************************************

k-CIMG4733

Im zweiten Spiel durfte ich gegen David „Killerbee“, einem Clubkollegen spielen. Auch er spielte auf dem Turnier mit Eldar und brachte zu meinem bedauern auch noch einen Knight mit. Seine Liste sah wie folgt aus:

Kombiniertes Kontingent: Eldar

*************** 2 HQ ***************

Runenprophet, Eldar-Jetbike + Shurikenpistole, Hagun Zar, Mantel des Lachenden Gottes -> 40 Pkt. – – – > 155 Punkte

Phantomseher – – – > 70 Punkte

*************** 2 Elite ***************

5 Feuerdrachen + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult, Holofelder -> 135 Pkt. – – – > 245 Punkte

5 Feuerdrachen + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult, Holofelder -> 135 Pkt. – – – > 245 Punkte

*************** 2 Standard ***************

5 Asuryans Rächer + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult -> 120 Pkt. – – – > 185 Punkte

5 Asuryans Rächer + Serpent, sync. Impulslaser, sync. Shurikenkatapult -> 120 Pkt. – – – > 185 Punkte

*************** 2 Unterstützung ***************

Schattenspinne, sync. Shurikenkatapult – – – > 115 Punkte

Phantomritter, zwei schwere Phantomstrahler – – – > 240 Punkte

The Heroes’ Path: Harlequins

*************** 3 Elite ***************

Death Jester – – – > 60 Punkte

Shadowseer, Psyker (Mastery Level 2), Shuriken pistol, Hallucinogen grenade launcher, The Mask of Secrets – – – > 100 Punkte

Death Jester, Haywire grenades, Harlequin’s kiss – – – > 150 Punkte

Gesamtpunkte Harlequins : 1750

David gewann den Wurf um die Seitenwahl, doch ich durfte beginnen. Ich entschied mich dazu nur die Bastion mit einer Tyranntenwache und ein paar Sporenminen aufzustellen. In der ersten Phase spielte David recht Agressiv, und beschwor noch zusätzlich eine Einheit Dämonetten. Die Strahler des Phantomlords konnten der Bastion nichts anhaben. In meiner ersten Phase wollte ich nicht das Risiko eingehen, dass er mit den Feuerdrachen meine Bastion sprengt und dann meine Tyranntenwache ausschaltet und entschied mich dazu die 10 Dämonetten zu chargen. Eine Dämonette fiel durch die Bastion und 3 weitere im Nahkampf. David würfelte nur eine 6 beim Wunden und wir blieben fröhlich im Nahkampf stecken.

k-CIMG4734k-CIMG4736k-CIMG4737k-CIMG4738k-CIMG4739

In Davids 2. Pase passierte zu meinem Glück nichts besonderes. Die Wache verprügelte noch ein paar Dämonetten, dafür beschwor er noch weitere zehn und der Ritter sowie die Feuerdrachen hatten jetzt keine Lust mehr die Bastion zu zerstören. Nun war die Große Zeit des Schwarmes gekommen und alles bis auf ein Liktor und ein Morgon betraten das Spielfeld. Ich stellte mich mit meinem kreischenden Tyrannten zwischen den 2 Einheiten Dämonetten, dem Ritter und dem Solitaire. Nach dem psionischen Kreischen war der Knight runter auf 3 Wunden, die einzelne Dämonette tod und von der ehemals vollen Einheit nur noch 7 übrig. Das war doch mal recht erfolgreich.

k-CIMG4740k-CIMG4741

Meine Wache wurde in der 3. Phase von den Dämonetten getötet und die Bastion durch die Feuerdrachen zerstört. Hier passierte nun das Interessanteste im Spiel. Der Prophet befand sich in der Reichweite des kreischenden Tyrannen und eines Liktors. So hatte er einen Moralwert von 10- 3 Todeshetzer-1 Liktorenformation-3 Schatten im Warp = 3 und David wesuchte wieder Dämonen zu beschwören, was natürlich in einem Pasch endete, gefolgt von einer 1. Moralwerttest bestehen oder vom Feld entfernen. David warf eine 11 und währe zwar ohne die Malis gegangen doch ich schrieb es den Tyraniden zu. In seiner Spielfeldhälfte waren auch nur noch 2 Serpents, Schattenspinne, 5 AJ´s und der Deathjester was ich mit dem Rest meiner Liktoren und Mawlocs bedrängte. Nach einem weiteren Kreischen war der Ritter auf eine Wunde runter und war nach der 4. Runde das einzige, das noch von David auf dem Feld stand. In der 5. Tötete ich diesen noch mit allen 3 Tyrannten und das Spiel endete mit einem 17:3 für mich. In diesem Turnier hatte ein Auslöschen des Gegner leider keinerlei Relevanz.

k-CIMG4742

Drittes Spiel und zum 3. mal Eldar und ein weiterer Hamburger Spieler. Jan „Brummie“ Rennfanz spielte diesmal sogar 2 Ritter mit denen ich mit meiner Liste noch schlechter um konnte. Er suchte die Seite aus, dafür durfte ich wieder anfangen. Ich blieb wieder in Reserve und platzierte die Bastion hinter einer Ruine mit einer Wache im Bauch.

k-CIMG4745

Ich überließ ihm die erste Runde und innerhalb seiner 2 Runden konnter er sich einen Vorsprung von 12 Punkten erarbeiten. Tja nicht ganz optimal, aber dafür mussten beide Knights nach vorne kommen um Mahlstrommissionen zu holen. Die Serpentis wollten den Lektoren nicht die Chance geben sie im Heck zu erwischen und blieben an der Spielfeldkante.

k-CIMG4746k-CIMG4747k-CIMG4749

Bei mir erschien wieder fast die ganze Armee und ich versuchte die Morgone unter die Serpent und dem Propheten zu schieben, damt diese wieder zurück in reserve gehen. Das klappte erwartungsgemäß mit nur einem und der andere wurde von Brummie neben einem seiner Knights gestellt. Ich hatte zwei mal Kreischen mit meinen Tyrannten und wollte am liebsten beide zwischen die Ritter positionieren, doch leider war nur Platz für einen. Mit Hilfe eines Liktors erlitt einer der Knights 5 Wunden. Brummie hatte schon einiges öfter gegen meine Tyraniden gespielt und stellte alle Serpents mit dem Heck an die Kante so das die Liktoren nur in die Fronten schießen konnten. Glücklicherweise würfelte ich mit dem ersten Liktor gleich 2 Streifschüsse. Danach Jinkte er gleich mit dem Serpent und weitere Schüsse verpufften in Deckungswürfen. Nun war die Große Frage: Schießen die Tyrannten auf den Serpent oder den Knight. Beide werden gleich getroffen, wunden auf 6 und haben einen 3er Schutzwurf. Ich entschied mich für den Knight benötigte aber alle Tyrannten um den Knight zu töten. Ich holte 2 Punkte in meiner 2. Runde und es stand am Ende des 2. Spielzuges 2:12 für Brummie.

k-CIMG4748

Der übrige Knight sprang auf die Bastion zu um Niederreissen zu holen und die Serpents fächerten sich auf und entluden Ihre Ladung. Irgendwie war auch Brummie an diesem Tag nicht ganz bei der Sache und schoss mit den AJ´s auf die Liktoren, die nacheinander alle Schutz suchten und mit den Serpents auf Tyrannten. Er bedachte nicht, dass die Tyrannten dafür sorgen würden, das die Liktoren wieder Aufstehen und alles im Umkreis töten. Der Knight zerstörte im Nahkampf die Bastion. In meiner Phase sah ich die große Chance den Knight mit meiner Wache auszuschalten. Zudem wurden die Liktoren durch das Furchtlos reaktiviert und mit den 3 Tyrannten räumten sie mehr als die Hälfte seiner Armee ab. Auf der Hand hielt ich 7 potentielle Punkte mit Vorherrschaft (alle Ziele halten). Das schlimmste Problem war der Knight. Meine Wache griff an, traf, doch verwundete nicht was ihr sicheres Ende bedeutete. So wurde ein Marker vom Knight geblockt. ich konnte jedoch den Abstand noch weiter verringern.

k-CIMG4750

In den weiteren Phasen passierte nicht sehr viel ausser, dass sicher einer meiner Schwarmtyrannten einer Wache anschloss und so den Knight im Nahkampf töteten konnte. Ich schaffte es diesmal auch Kreischen auf den Propheten zu sprechen der durch die Malis sofort das zeitliche segnete. So konnte ich auch Brummie in diesem Spiel auslöschen und gewann mit einer 6 jedoch leider keiner 7. Runde mit 13:7. Ein gutes und gleichzeitig schlechtes Ergebniss. In Anbetracht, dass er so weit in Führung lag hatte ich eine sehr gute Aufholjagd, wobei mir die Kriegsherrenfähigket 2 MZ abzuwerfen in den ersten 2 Runden sehr geholfen hat. Doch schlecht war das Ergebnis, dass ich meinen Gegner auslöschte und trotzdem nur so wenig Punkte holte.

 

Der erste Tag war vorbei und ich wusste, dass diese Armee bei reinen Mahlstrommissionen sehr stark im Nachteil war. Diese Armee hatte ihre stärken im Lategame und hatte zudem keinerlei Objektive Secure Elemente. Also versuchte ich das beste daraus zu machen.

Der 2. Teil folgt in kürze

Liebe Grüße

Manuel aka “Bel”

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *